IWRStromtarife.de TarifrechnerNewsletterNewsLinksService Kontakt
Stromtarife.de
Stromtarife.de-Home >> Strom-Meldungen >> IWR-Pressedienst >> Veranstaltungen >> Strom-Tarifrechner >> Jobs

10.11.2017, 09:28 Uhr

Börse: RENIXX bricht ein – Vestas-Aktie verliert 19 Prozent – Canadian Solar verdient weniger bei steigendem Umsatz

Münster – Der RENIXX World steht derzeit im Zeichen der Quartalszahlen. Im Handel am Donnerstag haben schwache Zahlen bedeutender RENIXX-Unternehmen überwogen. Der Branchen-Leitindex sackt um 1,7 Prozent auf 464,42 Punkte ab.
Doch auch für den deutschen Dax geht es um 1,5 Prozent auf 13.183 Punkte steil abwärts. Auch hier ist eine Reihe enttäuschender Zahlen vorgelegt worden. Besonders kräftig ist es beispielsweise bei Prosiebensat1 oder Siemens bergab gegangen.
Vestas-Anleger fällen hartes Urteil
Die Zahlen von Vestas beinhalten einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) im dritten Quartal 2017 verglichen mit dem Vorjahr. Auch die Prognose wurde leicht angepasst, dafür hat der Auftragseingang anzogen. Dennoch reagieren die Anleger äußerst nervös: Die Aktie des Branchenriesen und RENIXX-Schwergewichts Vestas knickt um 18,5 Prozent auf 58,15 Euro ein. Auch der Solarmodul-Hersteller Canadian Solar hat Quartalszahlen veröffentlicht. Im dritten Quartal hat das Unternehmen, das den Hauptsitz in Guelph in der kanadischen Provinz Ontario und Produktionsstätten vor allem in China betreibt, trotz eines gestiegenen Umsatzes gegenüber dem Vorjahr deutlich weniger Gewinne eingefahren. Die Aktie von Canadian Solar verliert 11,1 Prozent auf 14,46 Euro.
Kalifornische Solaraktien Solaredge und Sunrun top
Doch es gibt auch Beispiele für Quartalszahlen, die bei den Börsianern gut angekommen sind. So klettern die Aktien von Solaredge (+17,2 Prozent, 33,05 Euro) und Sunrun (+12,3 Prozent, 5,67 Euro) aus Kalifornien zweistellig. Beim Hersteller von Moduloptimierern und Wechselrichtern Solaredge sind Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich angestiegen. Ähnlich sieht es bei Sunrun aus: Der auf Leasing-Modelle spezialisierte Photovoltaikanlagen-Vertrieb hat den Umsatz deutlich gesteigert und legt auch beim Nettogewinn zu. Allerdings schreibt der Solarspezialist aus San Francisco operativ weiterhin rote Zahlen.
RENIXX fällt weiter
Auch zu Beginn des Aktienhandels am Freitag setzt der RENIXX den Sinkflug fort. Bislang geht es um weitere 1,1 Prozent abwärts. GCL Poly Energy landen am Indexende, Sunrun geben einen Teil der Vortagesgewinne wieder ab. Gefragt sind Goldwind und Vestas. Die Vestas-Aktie legt bislang um rund zwei Prozent zu.
Sämtliche Kursdaten der Einzeltitel stammen von der Börse Stuttgart.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017


Mehr Nachrichten und Infos zu Wirtschaftsthemen aus dem Energiesektor
SMA und Solaredge legen Zahlen vor
Vestas-Aktie knickt ein nach Q3-Zahlen
Zahlen und Meinungen zu Eon, Uniper und Fortum
PNE WIND AG: Starkes operatives und wirtschaftliches Ergebnis zum Ende des dritten Quartals
Regenerative Energieprojekt bei Abo Wind
Energiejobs: Investment Manager Asset Management (m/w) im Bereich Erneuerbare Energien gesucht
Infotag: Wenn der Kunde nicht zahlt
Weitere Infos und Firmen auf speicherbranche.de

© IWR




zurück