versorger_
Stromtarife.de-Home >> Strom-Meldungen >> IWR-Pressedienst >> Veranstaltungen >> Strom-Tarifrechner >> Jobs

06.09.2021, 14:00 Uhr

Neue Windturbine: Nordex steigt in die 6 MW-Leistungsklasse ein

Hamburg – Der Windkraftanlagen Hersteller Nordex erweitert erneut sein Produktportfolio. Nach der planmäßigen Errichtung der ersten 5 MW Anlage vom Typ N163/5.X kann das neue Schwestermodell eine deutlich höhere Nennleistung erreichen.

Bei Nordex geht der Ausbau der Dela4000 Baureihe weiter. Mit der neuen N163/6.X und der damit verbundenen höheren Leistung im 6 MW-Bereich kann das Unternehmen die Leistungsflexibilität deutlich erhöhen. Das neue Turbinenmodell ist wie das Schwestermodell auf Mittel- und Schwachwindgebiete für ausgewählte Kernmärkte in Europa ausgelegt.

Nordex 6 MW-Anlage: leistungsstärkeres Getriebe

Mit dem neuen Nordex-Modell N163/6.X ist es möglich, durch die deutlich erhöhte Nennleistung einen bis zu sieben Prozent höheren Jahresenergieertrag zu erwirtschaften. Aufgrund der hohen Flexibilität und Vielzahl von Leistungsmodi können Windparks in Bezug auf die Leistung, des Kapazitätsfaktors, der Betriebsdauer und Schallanforderungen individuell und somit optimal an das jeweilige Geschäftsmodell der Kunden angepasst werden. Die Anlage ist regulär für eine Lebensdauer von 25 Jahren ausgelegt, kann aber standortspezifisch über eine Dauer von bis zu 35 Jahren betrieben werden, teilte Nordex mit.

Um die erhöhte Nennleistung im 6-MW-Bereich zu erreichen, wird ein leistungsstärkeres Getriebe eingesetzt und das elektrische System der Delta4000-Produktserie mittels einer Anhebung der Nennspannung und einer verbesserten Kühlung angepasst. Zum Einsatz kommt auch eine verstärkte Variante des ca. 80 Meter langen Rotorblatts der N163/5.X. Durch eine geringere Drehzahl liegen die Schallemissionswerte der N163/6.X bei maximal 106,4 dB(A).

Start der N163/6.X für Anfang 2023 geplant

Die Delta4000-Baureihe umfasst aktuell drei Modelle im 4 MW-Segment (N133/4.8, N139/4.X und N155/4.X), ebenso drei Modelle (N149/5.X, N155.5.X und N163/5.X) im 5 MW-Segment. Danach folgt die neue N163/6.X in der 6 MW-Klasse.

José Luis Blanco, CEO der Nordex Group: „Unsere Anlagen der Baureihe Delta4000-Serie basieren auf einer einheitlichen technischen Plattform. Typenspezifische Komponenten, wie Rotorblätter oder Getriebe, können wir dank der konsequenten Modularisierung für unterschiedliche Varianten adaptieren. Die N163/6.X ist hier erneut ein Beispiel, wie hocheffiziente, in der Praxis bewährte Lösungen gezielt für spezielle geographische Regionen umgesetzt werden können.“

Am 31. August 2021 hatte Nordex planmäßig die erste 5 MW-Anlage vom Typ N163/5.X im Bürgerwindpark „Janneby“ aufgestellt. Nordex hat für den Anlagentyp N163/5.X bereits Aufträge für 520 Turbinen mit ca. 3,0 GW Leistung erhalten, so der Windkraftanlagen-Hersteller.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2021

Weiter Meldungen rund um die Windenergie

© IWR




zurück

Energiejobs

Siemens AG sucht: Projektleiter (w/m/d) Elektrotechnik Windwärts Energie GmbH sucht: Mitarbeiter (m/w/d) Kaufmännische Betriebsführung

Pressemitteilungen

Thorsten Jäger ist neuer Senior Director Group Finance bei enen endless energy VSB Gruppe erweitert Geschäftsführung: Jean-Marc Bazenet kommt als Chief International Officer