versorger_
Stromtarife.de-Home >> Strom-Meldungen >> IWR-Pressedienst >> Veranstaltungen >> Strom-Tarifrechner >> Jobs

21.09.2022, 15:38 Uhr

Enertrag nimmt größtes eigenes Windpark-Projekt in Betrieb

Köslin – Der Energiedienstleister für erneuerbare Energien, Enertrag, hat eines der größten Windark-Projekte in Polen in Betrieb genommen. Das Unternehmen mit Sitz in Dauerthal hofft auf einen weiteren Ausbau der Windenergie in Polen.

Mit einer Leistung von 186 MW zählen die beiden Windparkfelder Dargikowo und Karlino zu den größten des Landes. Jetzt erfolgte die offizielle Eröffnungsfeier. Möglichkeiten zur Erweiterung der Windparks sind gegeben. Änderungen an der 10H-Regelung bzw. ein Wegfall könnte dem polnischen Markt eine zusätzliche Dynamik verleihen.

Windpark-Projekt Dunowo: größtes Enertrag-Projekt in Betrieb

Das polnische Windpark-Projekt Dunowo besteht aus den beiden Teilprojekten Dargikowo (43 Anlagen mit 133 MW) und Karlino (16 Anlagen mit 53 MW) im Nordwesten Polens. Mit der installierten Leistung von 186 MW wird eine Jahresstromerzeugung von 600 Mio. kWh erwartet.

„Ich bin stolz auf die engagierte Arbeit unserer polnischen Kolleginnen und Kollegen, die das Projekt erfolgreich durch die zum Teil sehr langwierigen Verwaltungsverfahren geführt haben und trotz pandemiebedingten Einschränkungen und gestörten Lieferketten fristgerecht in Betrieb genommen haben“, so Dr. Gunar Hering, Enertrag-Vorstandsvorsitzender. Das Projekt in Polen ist das bisher größte Windpark-Vorhaben, das Enertrag bisher realisiert hat.

Enertrag setzt in Polen auch auf grünen Wasserstoff – Beitrag zur Umgestaltung der Kohleregionen

Als Pionier bei der Erzeugung grünen Wasserstoffs in Europa will Enertrag einen wichtigen Beitrag zur Wasserstoffstrategie Polens leisten und möchte - wie in Deutschland auch - zur Umgestaltung der historischen Kohleregionen beitragen. „Wir hoffen auf eine zeitnahe Lockerung der 10H-Regelung, die den Ausbau der polnischen Onshore-Windkraft ausbremst“, so Christoph Sowa, Abteilungsleiter Polen. „Im Zuge der Realisierung des Dunowo-Projekts haben wir ein großes Interesse seitens der polnischen Industrie an regional erzeugter grüner Energie festgestellt und wollen dieses durch die zeitnahe Umsetzung weiterer Erneuerbaren-Projekte bedienen.“

Über die Windenergie in Polen

Im Jahr 2021 wurden in Polen 48 neue Windparks errichtet, die installierte Leistung kletterte um 11,5 Prozent auf 7.100 MW (7,1 GW). Gleichzeitig stieg die Jahres-Stromeinspeisung aus Windenergie nach den Daten der europäischen Netzbetreiber (ENTS-E) auf 15 Mrd. kWh. Im laufenden Jahr 2022 kann die Windstrom-Produktion auf Grund des Zubaus weiter kräftig zulegen und erreicht aktuell von Jan bis heute (21.09.2022) schon 13 Mrd. kWh (Vorjahres-Vergleichszeitraum: 9,3 Mrd. kWh).

Das größte Hindernis für das weitere dynamische Wachstum der Windkraft in Polen ist die 10H-Abstandsregelung. Hier könnte sich eine Änderung abzeichnen, nachdem der Ständige Ausschuss des Ministerrates einen Änderungsentwurf gebilligt hatte.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2022

Weitere Meldungen rund um die Windenergie

© IWR




zurück

Energiejobs

Stadtwerke München GmbH sucht: Projektentwickler*in Wind onshore (m/w/d) Stadtwerke München GmbH sucht: Flächenakquisiteur*in für Wind & PV Projekte in Bayern (m/w/d)

Pressemitteilungen

Nordex Group erhält wichtige Produkt-Zertifikate für ihre 4-MW, 5-MW- und 6-MW-Anlagen JUWI und wiwi consult verkaufen 22-MW-Gemeinschaftsprojekt an Octopus Energy Generation